Gemeinderat in Karlsruhe tagt öffentlich

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Der Gemeinderat kommt am Dienstag, 18. Mai, um 15.30 Uhr in der Gartenhalle am Festplatz zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung zusammen. Dabei beraten die Stadträtinnen und Stadträte unter Vorsitz von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup eine insgesamt 34 Punkte umfassende Tagesordnung.

Auf der Agenda stehen neben Beschlüssen zu drei Bebauungsplänen auch Beratungen und Entscheidungen zu einem dreijährigen Pilotprojekt zur Erprobung einer innovativen Sicherheitstechnik am Europaplatz, zur Beschaffung von Corona-Schnelltests zu Selbstanwendung für Schulen, Kitas und Verwaltung sowie die finanziellen Auswirkungen durch Schulschließungen im Bereich des Schul- und Sportamts.

Fahrrad Drive-In startet mit Corona-Schnelltests in der Günter-Klotz-Anlage

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Am Dienstag hat um 6.30 Uhr im Kampf gegen die Corona-Pandemie die Schnelltest-Station für Radfahrerinnen und Radfahrer in der Günther-Klotz-Anlage ihre Arbeit aufgenommen. "Karlsruhe ist die fahrradfreundlichste Großstadt Deutschlands", betont Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup. "Da gehört ein Fahrrad Drive-In als wichtiges Werkzeug in der Karlsruher Öffnungsstrategie zum umfassenden Testangebot als Service für Bürgerinnen und Bürger dazu."

KVV passt Tarife an und erweitert Angebote

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) passt seine Tarife an: Zum 1. August werden die Ticketpreise um durchschnittlich 3,78 Prozent angehoben. Einen entsprechenden Beschluss hat der KVV-Aufsichtsrat mehrheitlich gefasst, die Genehmigungsbehörde muss den geplanten Änderungen noch zustimmen. Mit der Anpassung der Ticket-Preise reagiert der KVV auf erhöhte Personalkosten durch die neuen Tarifabschlüsse im Öffentlichen Dienst, gestiegene Energiepreise für den Bus- und Bahnbetrieb sowie Investitionskosten für den Erhalt und Ausbau der ÖPNV-Infrastruktur.

Verkehrsüberwachung auf zwei Rädern

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Fahrradstreife des Ordnungs- und Bürgeramts geht wieder auf Tour. Im Jahr 2020 wurde die Stadt Karlsruhe erneut zur fahrradfreundlichsten Großstadt Deutschlands gewählt. Um diesem Titel gerecht zu werden, setzt auch die Stadtverwaltung unterschiedliche Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs ein. Dazu zählen nicht nur bauliche Verbesserungen der Radverkehrsinfrastruktur, sondern auch die klassische Überwachung des ruhenden Verkehrs. Nur wenn Radwege, Radfurten und Radspuren frei nutzbar sind und nicht durch parkende Fahrzeuge blockiert werden, können sie ihren Zweck erfüllen.

Immobilienmarktbericht zeigt weiter steigende Preise

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

 

Der Spitzenwert ist beeindruckend, aber in der Breite gibt es wenig Bewegung. Auf diesen Nenner lässt sich der Immobilienmarktbericht 2020 bringen, den der Gutachterausschuss für die Ermittlung von Grundstückswerten nun vorgelegt hat. Dieser Bericht weist beim gesamten Wertumsatz stolze 1,42 Milliarden Euro aus, was nicht nur einen enormen Zuwachs von mehr als 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet, sondern sogar einen absoluten Höchststand. "Allerdings gilt es zu berücksichtigen", betont Dr. Michael Mürle, Vorsitzender des Karlsruher Gutachterausschusses, "dass hierfür umsatzstarke Verkäufe von wenigen großen Wirtschaftsimmobilien ausschlaggebend waren".

Karlsruhe - Bundesweiter Aktionstag für mehr Verkehrssicherheit "sicher.mobil.leben"

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages führte auch das Polizeipräsidium Karlsruhe am Mittwoch mit besonderem Blick auf Radfahrende Kontrollmaßnahmen durch. Insgesamt fanden im Zeitraum zwischen 06.00 Uhr und 20.00 Uhr im gesamten Zuständigkeitsbereich 34 Kontrollaktionen statt, bei denen 124 Polizeibeamtinnen und -beamte eingesetzt waren.

Termin-Aktion für Über-75-Jährige in ZIZ und KIZ

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Wer über 75 Jahre alt ist und noch keine Impfung gegen das Corona-Virus erhalten hat, kann sich nun per E-Mail direkt bei den Karlsruher Impfzentren anmelden. Ab Donnerstag, 6. Mai, ist hierfür die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! aktiv. Alle Personen, die die Altersvoraussetzung erfüllen, werden hier direkt mit einem Impftermin im Zentralen Impfzentrum Messe Karlsruhe (ZIZ) oder im Kommunalen Impfzentrum (KIZ) in der Schwarzwaldhalle versorgt.