Botanischer Rundgang durch den Zoologischen Stadtgarten

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Das Gartenbauamt lädt am kommenden Sonntag, 22. Mai, zu einer Führung zum Thema "Stauden" im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe ein. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr beim Eingang Nord (Kongress). Die Führung selbst ist kostenfrei, es ist jedoch eine Eintrittskarte erforderlich. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Erster Naturpark-Markt am 22. Mai vor der Karlsburg

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Motto "Genuss rund um den Turmberg - Das kommt auf den Teller!"

Seit 2004 veranstalten Gemeinden im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord Naturpark-Märkte, bei denen landwirtschaftliche Betriebe und Direktvermarkter aus dem Schwarzwald die Vielfalt ihrer Region präsentieren.

Den ersten Durlacher Naturpark-Markt hat das Stadtamt Durlach zusammen mit dem Karlsruher Markt- und Forstamt nun für Sonntag, 22. Mai, organisiert.

Von der unbändigen Kraft der Musik

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Badisches Konservatorium: Kinderkonzert und Tag der offenen Tür am 21. Mai.
Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause lädt das Badische Konservatorium für Samstag, 21. Mai, zu einem Kinderkonzert sowie zum Tag der offenen Tür ein.

Ab 14 Uhr dreht sich im Albert-Schweitzer-Saal (Reinhold-Frank-Straße 48a) für Familien mit Kindern ab vier Jahren alles um "Die kleine schiefe Note", die Künstlerinnen und Künstler der städtischen Musikschule erstmals musikalisch zum Leben erwecken.

Zwei Führungen in Stadt- und Pfinzgaumuseum

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Zwei Führungen ermöglichen unterschiedliche Einblicke in die Stadtgeschichte. Am kommenden Wochenende können Interessierte im Stadtmuseum fotografisch in die Vergangenheit der Fächerstadt reisen, Mitte nächster Woche stehen Landwirtschaft und Ernährung bei einer Genussführung im Durlacher Pfinzgaumuseum im Fokus.
Einblicke ins Karlsruhe der 70er bis 90er Jahre

Krieg in der Ukraine: Spendenaktion "Karlsruhe hilft" läuft wieder an

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Stadt unterstützt ausgewählte Projekte zur Ukraine-Hilfe.
Um Ukrainerinnen und Ukrainer in Not zu unterstützen, läuft die Solidaritätsaktion "Karlsruhe hilft" wieder an. Mit dem Projekt, das 2005 nach dem Tsunami an den Küsten Südostasiens mit rund 300.000 Toten erstmals gestartet wurde, koordiniert die Stadtverwaltung aktuell Hilfsaktionen und leitet Spendengelder aus der Bevölkerung gezielt an Projekte und Organisationen vor Ort weiter.

Wildtiere und ihren Nachwuchs schützen

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Forstamt bittet um Vorsicht bei Ausflügen in die Natur / Wege nicht verlassen. Um Wildtiere und ihren Nachwuchs im Frühling zu schützen, bittet das städtische Forstamt um besondere Vorsicht bei Ausflügen in die Natur. Denn direkt vor unseren Augen, aber gut versteckt, bringen viele Tierarten gerade ihre Jungen zur Welt. Im hohen Gras liegen gut getarnt gefleckte Rehkitze, in Ackerfurchen ducken sich Junghasen und Vögel brüten am Boden, im Gebüsch oder auf Bäumen – oftmals nicht weit entfernt von Wegen und Straßen.

Im ECE Center wird im Mai und Juni weiter geimpft

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Freie Termine unter impfen-ka.de / Auch spontanes Impfen möglich. Am Karlsruher Impfstützpunkt ECE Center werden im Mai und Juni weiterhin Impfungen gegen das Corona-Virus angeboten - auch für Kurzentschlossene. Jeweils für Montag, Freitag und Samstag sind im Mai Termine unter impfen-ka.de buchbar. Ebenso sind zu den Öffnungszeiten - montags 9 bis 13 Uhr, freitags 14 bis 19 Uhr und samstags 9:30 bis 14:30 Uhr - Impfwillige ohne Termin willkommen. Die Zeitfenster für Impfungen im Monat Juni gibt die Stadt Karlsruhe rechtzeitig bekannt.

Neuer Freizeitexpress Albtäler startet am 1. Mai

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Umsteigefrei vom Kraichgau über Karlsruhe ins Albtal können Wanderbegeisterte ab dem 1. Mai und bis zum 16. Oktober immer sonntags mit dem Freizeitexpress Albtäler gelangen. Der Freizeitzug ist ein neues Angebot und wird vom Land Baden-Württemberg sowie den Landkreisen Karlsruhe und Calw gemeinsam finanziert. Die Tourismusgemeinschaft Albtal Plus e.V. ist ebenfalls am Projekt beteiligt und liefert die passenden Ausflugstipps und Wanderrouten entlang des Schwarzwaldtals. Der Freizeitexpress Albtäler fährt zwischen Mai und Oktober – zur besten Ausflugszeit einmal hin und wieder zurück – und ergänzt das reguläre dichte Netz der Stadtbahn-Verbindungen ins Albtal um eine neue Linienführung über Ettlingen West. Fahrgäste können die Züge zum normalen KVV-Tarif nutzen. Für einen Tagesausflug aus Richtung Bruchsal nach Bad Herrenalb bietet sich eine Tageskarte Regio an, die es für eine, zwei, drei, vier oder fünf Personen an allen Fahrkartenautomaten der Stadtbahnhalte, in den KVV-Kundenzentren sowie über den Webshop des KVV zu kaufen gibt. In den Monaten Juni, Juli und August wird es außerdem die bundesweit im Nahverkehr gültige 9-Euro-Monatskarte geben, die natürlich ebenfalls neben vielen anderen Zielen für eine Fahrt ins Albtal genutzt werden kann.