Pyramidenmarkt startet ab Anfang April rund um das Stadtwahrzeichen

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Damit noch mehr buntes Markttreiben in die Innenstadt einzieht, findet von April bis Oktober jeden Samstag von 11 bis 18 Uhr der Pyramidenmarkt rund um das Wahrzeichen der Fächerstadt statt. Dabei gesellen sich zu den neuen Frischeständen ausgewählte Anbieter von Kunsthandwerk und kulinarischen Besonderheiten auf den Marktplatz, ergänzt durch ein abwechslungsreiches Programm aus Kultur- und Mitmachveranstaltungen.

Vorleserunde im Prinz-Max-Palais startet wieder

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

"Komm mit mir ins Märchenland" im Veranstaltungskalender.
Mit der Kinder- und Jugendbibliothek ins Märchenland reisen.
Die Kinder- und Jugendbibliothek im Prinz-Max-Palais nimmt die Veranstaltung "Komm mit mir ins Märchenland" wieder ins regelmäßige Programm auf. Bei der beliebten Vorleserunde hören Kinder von fünf bis acht Jahren einmal im Monat eine Geschichte, im Anschluss dürfen die Mädchen und Jungen beim Basteln kreativ werden.

Führung durch Dauerausstellung des Pfinzgaumuseums

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Rundgang am 27. März hat "Kindheit in Durlach" als Thema.
Das Pfinzgaumuseum in der Karlsburg Durlach bietet am Sonntag, 27. März, um 11:15 Uhr eine Führung durch die Dauerausstellung an. Der Rundgang mit Eva Unterburg beschäftigt sich mit dem Thema "Kindheit in Durlach". Eintritt und Teilnahme an der Führung sind kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hohe Infektionszahlen: Impfung und Schutzmaßnahmen bleiben wichtig

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Termin buchen auf impfen-ka.de / Neue Corona-Verordnung bringt Übergangsfrist bis 2. April. Angesichts der stark steigenden Inzidenzzahlen bleibt der Schutz vor einer Infektion mit Covid-19 und einem schweren Verlauf der Erkrankung durch eine Impfung weiterhin sehr wichtig. Dazu gibt es in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe zahlreiche niedrigschwellige Angebote, die auf der Online-Karte zu finden sind. Mit oder ohne Termin können Impfwillige dort ihre erste, zweite oder Auffrischimpfung gegen das Coronavirus erhalten.

Bücherflohmarkt und ukrainische Märchen in der Stadtteilbibliothek Durlach

Veröffentlicht von Klaus Melchert am .

Veranstaltung am 26. März / Freiwillige Spenden an "Aktion Deutschland Hilft". Lesestoff gefällig? Die Durlacher Stadtteilbibliothek veranstaltet am Samstag, 26. März, von 10 bis 14 Uhr einen Bücherflohmarkt. Zudem werden an diesem Vormittag ukrainische Märchen für Jung und Alt vorgelesen. Die Idee dazu hatte die Ehrenamtliche Susanne Krauthauser. Freiwillige Spenden für die Veranstaltung sind willkommen fließen an die "Aktion Deutschland Hilft e.V.". Die Stadtteilbibliothek hat jeden letzten Samstag im Monat geöffnet.
Quelle: Pressemeldung PIA Stadt Karlsruhe

Führungen durch die Sonderausstellung "Das kommt auf den Teller!" im Pfinzgaumuseum

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Wandel der Herstellung und des Konsums von Lebensmitteln wird beleuchtet. Die Sonderausstellung "Das kommt auf den Teller! Landwirtschaft und Ernährung in Durlach früher und heute" im Pfinzgaumuseum in der Karlsburg beleuchtet am Beispiel Durlachs den Wandel der Herstellung und des Konsums von Lebensmitteln von etwa 1900 bis heute.

Anhand von spannenden Objekten, Fotografien und Mitmachstationen schildert die Ausstellung die Entwicklung der letzten 100 Jahre und beschäftigt sich auch mit den Auswirkungen dieser Veränderungen auf Gesundheit und Natur.

Zoologischer Stadtgarten öffnet am Montag wieder

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Vogelgrippe: Positive Entwicklung / Tageskarten wieder an den Kassen / Exotenhaus geschlossen.
Der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe musste vor einem Monat wegen eines großen Ausbruchs der "hochpathogenen aviären Influenza", auch bekannt als Vogelgrippe, geschlossen werden. Am kommenden Montag, 7. März, können erstmals wieder Zoogäste in die Anlage kommen. "Wir haben die Genehmigung bekommen, mit einigen Auflagen endlich wieder öffnen zu können. Das freut uns sehr, zumal jetzt im Frühjahr eine sehr besucherstarke Zeit ist", berichtet Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt und kündigt an: "Jahreskarten, die zum Zeitpunkt der Schließung gültig waren, werden um einen Monat verlängert."

Karlsruhe setzt offizielle Kontakte zu Krasnodar aus

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Vor dem Hintergrund des von der russischen Föderation entfesselten Angriffskriegs auf die Ukraine wendet sich Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Menrup jetzt an Andrey Alekseyenko, seinen Amtskollegen in der russischen Partnerstadt Krasnodar. In seinem Schreiben bringt Mentrup die Fassungslosigkeit, das Entsetzen und die Bestürzung in der Fächerstadt über den "nicht tolerierbaren Verstoß Russlands gegen das Völkerrecht" zum Ausdruck und erinnert gleichzeitig an die in den drei Jahrzehnten der Städtepartnerschaft mit Krasnodar aufgebaute "stolze und erfolgreiche Friedensarbeit".