In Karlsruhe wird weiter geimpft - Ohne Termin zum Piks in ECE Center, DHBW und Schloss

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Weiterhin haben Impfwillige die Möglichkeit, sich vom Mobilen Impfteam (MIT) des Städtischen Klinikums Karlsruhe spontan gegen das Corona-Virus impfen zu lassen. Sonderaktionen laufen in Karlsruhe auch nach Schließung der Impfzentren weiter.

So ist das Impfen beim Shoppen im ECE Center Ettlinger Tor noch bis einschließlich Samstag, 20. November, möglich. Außer samstags (10 bis 15 Uhr), können sich Impfwillige werktags täglich zwischen 14 und 19 Uhr impfen lassen.

"Feuerwehr für Kinder" in der Sonderausstellung "Wasser marsch!"

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

 

Im Pfinzgaumuseum am 14. November / Anmeldung erforderlich. Unter dem Motto "Feuerwehr für Kinder" bietet das Pfinzgaumuseum in der Karlsburg Durlach am Sonntag, 14. November, um 15 Uhr eine abwechslungsreiche Nachmittagsveranstaltung an. Zunächst führt Eva Unterburg durch die Sonderausstellung "Wasser marsch! 175 Jahre Freiwillige Feuerwehr Durlach". Daran schließt sich eine Vorleserunde sowie eine kleine Bastelaktion rund um das Thema Feuerwehr mit Inge Strüwing an.

Blütenmeer statt Schottergarten: Stadt fördert Vielfalt in Vorgärten

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Fördermittel für Kurzentschlossene noch bis zum Jahresende beantragen. Solange die Temperaturen nicht dauerhaft unter den Gefrierpunkt fallen, nutzen viele Gärtnerinnen und Gärtner die Chance um noch das eine oder andere Projekt im Garten umzusetzen. Wer beispielsweise mit dem Gedanken spielt, sich dieses Jahr noch von seinem wenig attraktiven Schottergarten zu trennen und diesen stattdessen für die nächste Gartensaison in eine blühende, vielfältig gestaltete Grünfläche umzuwandeln, der kann für dieses Projekt ab sofort einen städtischen Zuschuss beim Gartenbauamt beantragen.

AVG setzt zusätzliche Ersatzbusse ein

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Mit zusätzlichen Bussen sollen die Qualität des Schienenersatzverkehrs auf den Linien S1/S11 und S5/S51 verbessert werden.
Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) reagiert auf volle Busse und Verspätungen und verstärkt ab
Donnerstagnachmittag, 4. November, bis Ende der Maßnahmen am Sonntag, 7. November den baustellenbedingten SEV-Verkehr auf den Linien S1/S11 und S5/S51. „Wir setzen zusätzliche Busse ein und hoffen, dass wir damit die Situation für unsere Fahrgäste deutlich verbessern können. Ich möchte mich bei allen Kundinnen und Kunden ausdrücklich für die schlechte Performance der letzten Tage entschuldigen“, sagt Dr. Alexander Pischon, Geschäftsführer der AVG.

Zeit zu zweit: KVV-Abonnenten dürfen zum Jahresende eine Person gratis mitnehmen

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Geteilte Freude ist doppelte Freude. Deshalb können Abonnenten eines Nahverkehrstickets im Karlsruher Verkehrsverbund im November und Dezember täglich einen Lieblingsmenschen kostenlos mitnehmen und so gemeinsam das KVV-Gebiet erkunden. Ob zum Einkaufsbummel, zu einer schönen Wanderung oder ins Museum: Dank der erweiterten Mitnahmeregelung ist zu zweit fahren Ende des Jahres täglich möglich.

Neue Warn-App "nora" verschickt den Notruf digital

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Landkreis Karlsruhe legt seinen Flyer für die Bürger neu auf.
Im Ernstfall muss es schnell gehen. Daher warnen gleich vier Apps Bürger vor Katastrophen oder ermöglichen einen Online-Notruf. Gemeinsam nutzen sowohl der Bund als auch der Landkreis Karlsruhe damit die digitalen Möglichkeiten, um der Bevölkerung wertvolle Informationen transparent zu machen und Sicherheit zu schaffen. Hochwasser, Großbrand oder andere Notsituationen: In einem neu aufgelegten Flyer weist das Landratsamt Karlsruhe auf die wichtigsten Informationssysteme hin. Mit „nora“ wird das Angebot nun erweitert und Mehrwert sowie Teilhabe für Menschen mit eingeschränkten Sprach- und Hörfähigkeiten geschaffen. Die Warn-Apps sind staatlich getragen und kostenlos für Smartphones verfügbar.

Informationsveranstaltung zum Testfeld Autonomes Fahren

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Stadt Karlsruhe lädt am 13. November in die Fleischmarkthalle auf dem Alten Schlachthof ein. Am Samstag, 13. November, findet für interessierte Bürgerinnen und Bürger von 9 bis 14 Uhr in der Fleischmarkthalle auf dem Gelände des Alten Schlachthofs eine Informationsveranstaltung zum Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg statt. Auf dem Testfeld werden Zukunftslösungen rund um das autonome Fahren im Alltagsverkehr erprobt. Expertinnen und Experten stellen an mehreren Themeninseln das Testfeld mit den damit verbundenen Forschungsaktivitäten vor. Neben Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup wird auch Staatsekretärin Elke Zimmer vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg teilnehmen und sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürger stellen.

Englischsprachige Diskussionsgruppe "New(s) Views" - Jeden zweiten Dienstag des Monats in der Amerikanischen Bibliothek

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Die Amerikanische Bibliothek startet ab dem 9. November 2021 mit ihrem neuen Angebot "New(s) Views" in englischer Sprache. In lockerer Runde werden aktuelle Zeitungs- und Zeitschriftenartikel aus englischsprachigen Nachrichtenmedien gelesen und anschließend diskutiert.