Schlossgartenbahn startet am 1. April in die neue Saison

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe am .

Romantische Bahnfahrt durch die grüne Oase der Stadt: Die Schlossgartenbahn begrüßt rund 50.000 Fahrgäste pro Jahr.

Die Karlsruher Schlossgartenbahn nimmt am Samstag, 1. April, wieder ihren Betrieb nach der Winterpause auf. Bis einschließlich 5. November, dem letzten Tag der Herbstferien in Baden-Württemberg, dreht die beliebte Freizeitbahn an Wochenenden ihre Runden durch die Parkanlage hinter dem Schloss. Zwischen dem 29. Mai und 3. Oktober werden täglich Fahrten angeboten.

OB Mentrup begrüßt „überraschend eindeutige Entscheidung“ für den Standort

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .


„Jetzt kommt es auf eine zukunftsfähige Weiterentwicklung der Immobilie an“.
Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup zeigt sich erfreut über die Nachricht des Galeria Karstadt Kaufhof-Konzerns, die Galeria Karstadt in Karlsruhe weiter zu betreiben. „Die eindeutige Zusage, dass Karstadt in Karlsruhe fortgeführt wird, ist für mich zum jetzigen Zeitpunkt eine überraschend klare und äußerst positive Nachricht. Nach den Gesprächen der letzten Wochen konnten wir nicht sicher sein, dass es zu dieser eindeutigen Aussage kommt“, so das Stadtoberhaupt.

Fußballbegegnung des KSC gegen den Hamburger SV - Empfehlungen der Polizei zur Anreise

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Gemeinsame Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Mit Blick auf die Fußballbegegnung des Karlsruher SC gegen den Hamburger SV am kommenden Sonntag möchte die Polizei auf die derzeitige besondere Verkehrssituation hinweisen:

Spätestens um 11:30 Uhr erfolgt die Sperrung des Adenauerrings für den Kraftfahrzeugverkehr auf Höhe des Stadions. Abhängig vom Personenzulauf zum Stadion wird der Adenauerring früher gesperrt. Aufgrund der Baustelle mit einspuriger Verkehrsführung auf dem Adenauerring zwischen Willy-Brandt-Allee und Stadion ist mit erheblichem Rückstau und entsprechenden Verzögerungen zu rechnen. In diesem Zusammenhang wird gebeten, dass alle Fans des Karlsruher SC, die mit Kraftfahrzeugen anreisen, das Stadion nicht aus Richtung Willy-Brandt-Allee ansteuern, denn von dort ist die Durchfahrt nur zum Gästebereich des Birkenparkplatzes möglich. Auch Fußgänger und Fahrradfahrer müssen damit rechnen, auf diesem Weg nicht zu den Eingängen der Ost- und Südtribüne zu gelangen.

Gewerkschaft ver.di ruft zu Warnstreiks im ÖPNV auf

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Bei den Tarifverhandlungen zwischen Bund, Kommunen und den Gewerkschaften ist es bislang noch nicht zu einer Einigung gekommen. Für den 3. März hat ver.di zu weiteren Warnstreiks im ÖPNV aufgerufen.

Warnstreik der Gewerkschaft ver.di am Freitag trifft alle Bahnlinien von VBK und AVG

Massive Einschränkungen und Fahrtausfälle im ÖPNV in der Region am 3. März

Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes hat die Gewerkschaft ver.di hat für den morgigen Freitag, 3. März, zu ganztägigen Warnstreiks im öffentlichen Nahverkehr aufgerufen. Auch bei den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK) und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) wird es zu Arbeitsniederlegungen kommen. Dies führt zu massiven Einschränkungen und Fahrtausfällen bei den Tram- und Stadtbahnlinien der beiden kommunalen Verkehrsunternehmen. Der Warnstreik von ver.di beginnt am 3. März um 3 Uhr und dauert bis zum Betriebsschluss (Nacht von Freitag auf Samstag) an. Fahrgäste werden gebeten, für ihre morgige Reiseplanung gegebenenfalls auf Alternativen zum ÖPNV auszuweichen.

Stadt Karlsruhe und Landkreis Calw vereinbaren Zusammenarbeit

Veröffentlicht von Klaus Melchert am .

Schienenverkehr auf der Enztalbahn vergeben / Umsteigefrei aus der Region nach Karlsruhe

Der Schienenverkehr auf der Enztalbahn wurde, gemeinsam mit weiteren Verkehrsleistungen, im sogenannten Netz 7a zur Sicherung des wegweisenden Karlsruher Modells bis 2037 an die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH (AVG) vergeben. Die zuständigen Aufgabenträger, unter anderem das Land Baden-Württemberg, die Stadt und der Landkreis Karlsruhe, haben gemeinsam als sogenannte Gruppe von Behörden die Beauftragung vorgenommen.

Bürgerkarten erhältlich

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .


Begrenzte Anzahl am 27. Februar an der Pforte des Rathauses am Marktplatz.
Wer am Jahresempfang des Oberbürgermeisters am Mittwoch, 1. März, um 18:30 Uhr im Kulturzentrum Tollhaus teilnehmen möchte, kann hierfür eine Bürgerkarte erhalten. Eine begrenzte Zahl dieser Karten ist am Montag, 27. Februar, ab 8 Uhr an der Pforte des Rathauses am Marktplatz erhältlich. Pro Person kann eine Karte ausgegeben werden. Falls Besucherinnen und Besucher Hilfsmittel oder Unterstützung, wie etwa beispielsweise Gebärdenverdolmetschung, benötigen, sollten sie dies vorher rechtzeitig mitteilen.

Führung durch die Dauerausstellung im Pfinzgaumuseum

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

„Schönschrift, Gänsehüten und Kegelaufstellen: Kindheit damals“
Bei der Themenführung „Schönschrift, Gänsehüten und Kegelaufstellen: Kindheit damals“ am Sonntag, 26. Februar, um 15 Uhr nimmt Eva Unterburg die Besucher*innen mit auf  einen spannenden Rundgang durch die Dauerausstellung und erläutert, wie das Leben, Spielen und der Schulalltag der Kinder in vergangenen Zeiten aussah.

Führung durch „Stadt, Mensch, Fluss“ im Stadtmuseum

Veröffentlicht von Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. am .

Am Sonntag, 26. Februar, um 15 Uhr führt Judith Göhre durch die Sonderausstellung und stellt anhand von Fotografien, persönlichen Gegenständen und weiteren spannenden Objekten die Beziehungen der in der Ausstellung ausgewählten Karlsruherinnen und Karlsruher zum Rhein vor. Der Eintrittspreis in die Sonderausstellung beträgt 4 Euro, ermäßigt 2 Euro. Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos bzw. im Eintrittspreis enthalten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.